Christoph Badenhop wird Kommissariatsleiter

Wechsel bei Langenhagener Polizei

Langenhagen. Mit Wirkung vom 1. Juni wird Polizeioberrat (POR)
Christoph Badenhop das Amt des Leiters des Polizeikommissariats Langenhagen übernehmen. Der bisherige Leiter, Kriminaloberrat Andreas Alder, ist Planungsbeauftragter für den Kriminal- und Ermittlungsdienst der zukünftigen Polizeiinspektion Hannover. POR Badenhop, der am 3. Oktober 1983 seinen Dienst als Polizeihauptwachtmeisteranwärter
angetreten hat, ist Vater von zwei erwachsenen Kindern und lebt in Hannover. Im
Anschluss an seine Ausbildung versah der 56-Jährige mehrere Jahre Dienst bei der
Bereitschaftspolizei sowie den Verkehrspolizeistaffeln Salzgitter und Göttingen.
Nach seinem Aufstieg 1992 zum Polizeikommissar übernahm er erste
Führungsfunktionen als Einsatzführer und Dienstabteilungsleiter in der
Polizeiinspektion (PI) Göttingen. Mit 37 Jahren absolvierte Badenhop
erfolgreich das Aufstiegsstudium in den höheren Dienst. Bevor ihn im November
2004 der Weg zur Polizeidirektion Hannover führte, war er für rund ein Jahr als
Dozent an der Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege tätig. Nach
mehrjährigen Verwendungen als Leiter Einsatz bei der PI Mitte und PI Ost und als
Dezernatsleiter 01 eitete POR Badenhop ab 2013 für zwei Jahre den Staatsschutz
des Zentralen Kriminaldienstes. Nach einer anschließenden fünfjährigen
Verwendung als Leiter des Polizeikommissariats Ronnenberg wird Polizeioberrat
Badenhop als neuer Leiter des Polizeikommissariats Langenhagen für 91 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verantwortlich sein. Das Polizeikommissariat Langenhagen gehört zur Polizeiinspektion Burgdorf, die in ihrer Gesamtheit für etwa 285.000 Einwohnerinnen und Einwohner auf einer Fläche von 940 Quadratkilometern verantwortlich ist.