Dicker als Wasser

Langenhagen. Eine Mutter hat ihren 22-jährigen Sohn vor der Justizvollzugsanstalt bewahrt.
Der deutsche Fluggast wurde jetzt bei der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle eines Fluges aus Varna/Bulgarien durch die Bundespolizei verhaftet.
Nach Verurteilung wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, Diebstahl, Fahren ohne Fahrerlaubnis in Tateinheit mit Urkundenfälschung und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz hatte er die Geldstrafe in Höhe von 600 Euro  nicht beglichen und entzog sich auch im weiteren Verlauf der somit fälligen Ersatzfreiheitsstrafe.
Die Mutter zahlte den haftbefreienden Betrag persönlich auf der Polizeidienststelle ein, bewahrte ihn somit vor der 60-tägigen Ersatzfreiheitsstrafe und nahm den Filius gleich mit.