Die Eingangstür aufgehebelt

Zwei Männer festgenommen

Langenhagen. Zwei Männer sind am Sonntagmorgen gegen 5 Uhr bei einem Einbruch in mehrere Keller eines Mehrfamilienhauses an der Walsroder Straße festgenommen worden. Nach bisherigen Ermittlungen hebelte das Duo zunächst die Haustür auf und begab sich in das Kellergeschoss. Hier wurden die Sicherungskästen der Stromversorgung beschädigt und mehrere Kellerräume der Hausbewohner aufgebrochen. Weiterhin versuchten sie mit Werkzeug, Stromkabel in den Räumen durchzukneifen und zu entwenden. Ein 37-jähriger Hausbewohner war durch die Geräusche auf die Tat aufmerksam geworden und hatte die Polizei verständigt. So gelang es den eingesetzten Beamten, einen Täter im Kellerraum festzunehmen; der Andere hatte versucht, durch einen Lichtschacht zu flüchten und blieb dabei stecken. Bei den Festgenommenen handelt es sich um einen 35-jährigen Mann aus Hannover und einen 43-Jährigen aus Bückeburg. Beide sind als Drogenkonsumenten bekannt und bereits mehrfach wegen Einbruchsdelikten in Erscheinung getreten. Es wurden Blutentnahmen genommen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Hannover sollen sie einem Haftrichter vorgeführt werden.