Dreister Diebstahl in Restaurant

Langenhagen. Mehrere Diebe haben Donnerstagabend gegen 20.30 Uhr in einem Restaurant am Söseweg der Wirtin eine schwarze Handtasche mit Bargeld, EC-Karten und mehreren Schlüsseln entwendet.
Nach Angaben der Frau betraten zunächst vier Frauen und ein jüngerer Mann das Restaurant und erkundigten sich zuerst nach einem Büffet. Kurze Zeit später wollten sie Speisen außer Haus bestellen und blätterten dabei in einer Speisekarte. Während dieser Zeit betrat ein weiterer Mann das Restaurant und gesellte sich zu den übrigen Personen. Nach Abgabe der Bestellungen und späterem Erhalt der Speisen wollten sie mit einem 500-Euroschein bezahlen. Die Wirtin holte dazu ihre Handtasche und wollte wechseln. In diesem Moment entschieden sich die Personen um und wollten nunmehr doch mit kleineren Scheinen bezahlen. Die Wirtin legte in diesem Moment ihre Handtasche an die äußere Ecke der Theke und nahm die Geldscheine entgegen. Nach Erhalt des Wechselgeldes verließen die Personen das Restaurant. Erst etwa 15 Minuten später bemerkte die Wirtin dann den Diebstahl ihrer Handtasche.
Ihren Angaben zufolge kommen nur diese Personen als Täter in Frage.
Beschreibung: Alle vier Frauen sind zwischen 30 und 40 Jahre alt, alle trugen Kopftücher und werden allesamt als schlank bezeichnet.
Einer der beiden Männer ist circa 25 Jahre alt, während der andere auf etwa 40 Jahre alt geschätzt wird. Bei allen Personen soll es sich um Südosteuropäer handeln.
Später teilt die Wirtin mit, dass sie gegen 22 Uhr einen ihr verdächtigen schwarzen BMW auf dem Parkplatz am Restaurant gesehen hat. Der Fahrer habe telefoniert und in Richtung Restaurant geschaut.
Ob der Mann etwas mit dem Diebstahl zu tun hat, steht derzeit nicht fest.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeikommissariat Langenhagen unter der Telefonnummer (0511)109-42 15.