Eine fünf Meter lange Prostata

Wirbt intensiv für Vorsorgeuntersuchungen: Ex-Fußballprofi Jimmy Hartwig.

14. Februar: Männergesundheitstag mit Jimmy Hartwig

Langenhagen (ok). Hoden, Darm und Prostata – die drei Organe, die bei Männern am häufigsten von Krebs – der zweithäufigsten Todesursache in Deutschland – betroffen sind. Und um die Vorsorge dreht es sich beim zweiten Langenhagener Männergesundheitstag, der am Dienstag, 14. Februar, ab 10 Uhr im wahrsten Sinne des Wortes im City Center über die Bühne geht. Ab 10 Uhr informieren diverse Aussteller wie die Darmkrebs-Selbsthilfegruppe, der Deutsche Diabetiker-Bund, die Hodenkrebs-Selbsthilfegruppe, die Niedersächsische Krebsgesellschaft und die Prostata-Selbsthilfegruppe. Um 16 Uhr hält Michael Neubauer einen Vortrag zum Thema „Darmkrebsvorsorge“; um 17 Uhr sind Andreas Kirchhoff und Timm Hahn mit „Urologische Vorsorge – erst ab 45?“ dran. Die beiden Urologen sind auch am Experten-Talk ab 18 Uhr beteiligt, der von Maik Pragasky moderiert wird. Sportliche Unterstützung kommt von den Ex-Profis Dieter Schatzschneider aus Kleinburgwedel und von seinem ehemaligen Mitspieler beim Hamburger SV, Jimmy Hartwig. Der ehemalige Nationalspieler war 1989 selbst an Krebs erkrankt. Weitere Highlights: eine begehbare Prostata – 2,50 Meter hoch, 3,80 Meter breit und fünf Meter lang. Gewinnspiele, eine Autogrammstunde mit Jimmy Hartwig und Rabatte in vielen Geschäften des CCL runden den Tag im Zeichen der Vorsorge ab. Mehr Infos gibt es auf www.gesundes-langenhagen.de. Unterstützt wird die Aktion von der Krankenkasse atlas BKK ahlmann, die einen Großteil der Kosten trägt; von der Stadt Langenhagen, vom City Center Langenhagen; von der Alten Apotheke, der Apotheke Straßburger Paltz, der City Apotheke, der Elisabeth Apotheke, von der Paracelsus-Klinik sowie von MBL Security.