Eine Mittelinsel entsteht

Verkehr wird an Baustelle vorbeigeleitet

Langenhagen. Auf dem Reuterdamm entsteht in Höhe Virchowstraße eine Mittelinsel, die zukünftig Fußgängern und Radfahrern das Queren des Reuterdamms erleichtern wird. Die von der Stadt beauftragte Firma plant, in der Woche ab dem 26. August mit den Arbeiten zu beginnen. Bis zu deren Abschluss in voraussichtlich einem Monat wird der Verkehr mithilfe einer mobilen Ampelanlage an der Baustelle vorbeigeleitet.
Der Bau einer barrierefreien Querungshilfe ist der letzte von mehreren Schritten, mit denen die Stadt den Geh- und Radweg auf der südlichen Seite des Reuterdamms zwischen Virchow- und Theodor-Heuss-Straße ausbaut. Im Zuge der rund 330.000 Euro kostenden Investition wird der Radweg auf 1,60 Meter verbreitert; der Gehweg mit einem grauen Rechteckpflaster neu hergestellt. Der Bau der Querungshilfe wird von der Region Hannover gefördert.