Einfach zugeschlagen

Drei Mal Körperverletzung am Wochenende

Langenhagen (ok). Mit drei Fällen von Körperverletzung musste sich die Langenhagener Polizei am vergangenen Wochenende auseinandersetzen. Ein Gast wollte am Freitagabend gegen 22.50 Uhr den geforderten Eintrittspreis im Haus der Jugend nicht bezahlen, teilte stattdessen kräftig Schläge aus und ließ drei Verletzte zurück. Die Beschreibung: Er war etwa 1,80 Meter groß, hatte kurze braune Haare und sprach mit einem osteuropäischen Akzent. Der mutmaßliche Täter trug eine schwarze Lederjacke und eine dunkle Hose. Rund 20 Minuten später sollen zwei russischstämmige Täter im wahrsten Sinne des Wortes an der Ecke Kastanienallee/Vor den Kämpen zugeschlagen haben. Ein 20-jähriger und ein 25-jähriger Mann wurden angerempelt, ein Wort gab das andere und dann setzte es Schläge und Tritte gegen Kopf und Körper.
Der dritte Fall ereignete sich am Sonnabend gegen 19.45 Uhr in einem Discounter am Pferdemarkt. Ein Mann griff beim Bezahlen in die Kasse, nahm mehrere Geldscheine heraus. Geistesgegenwärtig schlug der Kassierer die Kassenlade zu, der Dieb "bedankte" sich mit einem Faustschlag ins Gesicht und suchte anschließend das Weite in Richtung Walsroder Straße. Er soll etwa 30 Jahre alt sein, rund 1,75 Meter groß, schlank und hatte kurze, dunkelblonde Haare. Bekleidet war der junge Mann mit Jeans und einem grünen Kapuzenpullover. Hinweise in allen Fällen bitte an das Polizeikommissariat Langenhagen unter der Telefonnummer (0511) 109-4215.