Erheblich

Schulenburg. Der Beschuldigte (44 Jahre alt, ohne festen Wohnsitz) führte an der Hannoverschen Straße einen Wagen im öffentlichen Verkehrsraum, obwohl dieser erheblich unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken stand. Atemalkoholwert: 3,45 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Weiterhin ist dem Beschuldigten wegen ähnlicher Delikte das Führen von Kraftfahrzeugen mit ausländischen Führerscheinen im Inland untersagt. Abschließend wurde der Beschuldigte nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft dem Polizeigewahrsam zugeführt, um ihm dem beschleunigten Verfahren zuzuführen.