Erst ja, dann doch nicht

BBL verzichtet auf geforderte Streichungen

Kaltenweide (ok). Erst stellten sie eine Anfrage, deren Beantwortung am Rosenmontag eine fast buttenredenähnliche Länge nach sich zog. Dann wollten zwei Streichungen, am Ende der Debatte dann aber doch nicht. Im Einzelnen: Es geht um das Dauerthema "Erweiterung Weiherfeld-Ost" und die Stellungnahme der Verwaltung zur Teillöschung und Entlassung aus dem Landschaftsschutzgebiet. Der BBL passten zwei Punkte nicht: die verkehrliche Stellungnahme und die Aussage über die Bevölkerungsdelle? Nur: Kann der Rat Streichungen in einer Stellungnahme der Verwaltung vornehmen? Schließlich handelt es sich ja nicht um einen Beschluss? Letztendlich diskutierte der Rat das nicht mehr aus. Mit 24 Ja- und sechs Neinstimmen wurde der Beitrag der Stadt Langenhagen zum „Wietzetal“ abgesegnet.