Essen angebrannt

Langenhagen. Die Ortsfeuerwehr Langenhagen wurde am Sonnabendabend zu einem gemeldeten Zimmerbrand alarmiert. Bei Eintreffen wurde durch Einsatzleiter Jens Heindorf eine Verqualmung einer Wohnung im sechsten Obergeschoss festgestellt. Die bewohnende Person hatte das Feuer - es handelte sich um angebranntes Essen - eigenständig bemerkt und gelöscht. Die Einsatzkräfte belüfteten den Flurbereich und die betroffene Wohnung. Bei dem Objekt handelte es sich um ein mehrgeschossiges Gewerbe-/Wohngebäude. Angesichts dessen, wurde das Feuer rechtzeitig entdeckt. Das Schadensausmaß konnte, auch im Hinblick auf die größere Anzahl an dort lebenden Bewohnern, gering gehalten werden. Im Einsatz war der Löschzug der Ortsfeuerwehr mit fünf Fahrzeugen und 23 Einsatzkräften.