Essen vergessen

Schulenburg. Durch ein vergessenes Essen auf dem Herd wurden die Ortsfeuerwehren Engelbostel und Schulenburg am Donnerstag gegen 13 Uhr  in die Straße Im Winkel gerufen. Mit zwei Löschfahrzeugen rückten die Einsatzkräfte innerhalb weniger Minuten aus. Vor Ort konnte Einsatzleiter Lars Seidel bereits den Geruch nach angebranntem Essen wahrnehmen. Der Bewohner hatte das Essen auf dem Herd stehen lassen, sich nach draussen begeben und dann den Brandgeruch bemerkt. Vorbildlich alarmierte der Mann den Notruf, Ein in der Nähe wohnender Feuerwehrmann aus Engelbostel eilte nach der Alarmierung mit einem Kollegen schnell auf das benachbarte Grundstück und brachte den Topf aus der verqualmten Wohnung. Zudem wurden alle Fenster zur Belüftung der verqualmten Wohnung geöffnet. Die Feuerwehr kontrollierte die Einsatzstelle, musste allerdings nicht mehr tätig werden. Verletzt wurde niemand.