Fahruntüchtig

Langenhagen. Ein 19-jähriger Fahrer eines Kleinkraftrades legte nach Auskunft der Polizei beim Führen seines Motorrollers am Sonntag gegen 0.10 Uhr an der Westfalenstraße Ausfallerscheinungen an den Tag. Nach einem folgenlosen Sturz wurde durch die herbeigerufenen Beamten eine Atemalkoholkonzentration in Höhe von 1,06 Promille festgestellt. Der Motorrollerfahrer musste die Beamten für eine Blutprobenentnahme mit auf die Wache begleiten. In Verbindung mit den festgestellten Ausfallserscheinungen erwartet den 19jährigen wegen seiner relativen Fahruntüchtigkeit ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Der Führerschein wurde einbehalten.
Die Polizei Langenhagen auxht eine weitere Zeugin, die gegenüber eines anderen Zeugen relevante Angaben zum vorherigen Fahrverhalten des 19jährigen gemacht hatte, sich dann aber vom Ereignisort entfernt hat. Hinweise bitte unter der Telefonnummer (0511) 109-42 17.