Faustschlag nach Schützenfest

Krähenwinkel. Ein 22-Jähriger hat im Polizeikommissariat Langenhagen eine gefährliche Körperverletzung angegeben. Nach seinen Darstellungen sei er auf dem Rückweg vom Schützenfest in Krähenwinkel auf der Walsroder Straße auf einen 19-jährigen Bekannten und einen weiteren Mann getroffen. Der Bekannte sei sofort, ohne ersichtlichen Grund, auf ihn losgegangen und habe ihn mehrmals mit der Faust in das Gesicht geschlagen. Auf dem Boden liegend habe dieser noch versucht, mit dem beschuhten Fuß auf den Brustkorb zu treten. Von dem Unbekannten habe er noch eine Kopfnuss erhalten.