Festgenommen

Langenhagen. Jetzt wurde ein 35-jähriger türkischer Staatsangehöriger auf Grund einer bestehender Fahndungsnotierung (Haftbefehl) bei der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle eines Fluges aus Sabiha Gökcen/Türkei durch die Bundespolizei festgenommen.
2017 wegen Erschleichens von Leistungen zu einer Geldstrafe in Höhe von 450 Euro verurteilt, hielt er die vereinbarte Teilratenzahlung nicht ein und
entzog im weiteren Verlauf der Strafvollstreckung. Durch Einzahlung von 473,50 Euro (inklusive Kosten) wendete er eine 13-tägige Restersatzfreiheitsstrafe ab und reiste weiter.