Feuerwache rückt näher

Engelbostel (ok). Der nächste Schritt in Richtung gemeinsame Feuerwache für Engelbostel und Schulenburg ist vollzogen, der Rat der Stadt Langenhagen hat am Montagabend mehrheitlich den Aufstellungsbeschluss für die Veränderung des Flächennutzungsplanes abgenickt. Im Klartext heißt das, das auf etwa einem Drittel der Gesamtfläche südlich des Stadtweges der Neubau einer gemeinsamen Feuerwache für den Westen Langenhagens entstehen soll. Ein Projekt, dass aus Sicht von Engelbostels Ortsbürgermeisterin Gudrun Mennecke überfällig ist, seien die Kapazitätsgrenzen doch längst erreicht, beispielsweise fehlten auch Sanitäranlagen für Frauen. Ihr Kollege Dietmar Grundey sieht auch die Notwendigkeit des Neubaus, sorgt sich aber auch um die Einkaufsmöglichkeiten am Ort und plädierte deshalb für Gespräche mit dem Investor, der dort bauen will (das ECHO berichtete). Seinem Wunsch nach vier Wochen Aufschub entsprachen die Ratskollegen jedoch nicht.