Frauen bewegen

Langenhagen. Das Schaffen von Frauen in Langenhagen setzt Zeichen, hinterließ Spuren. Die Arbeitsgemeinschaft Frauengeschichte beleuchtet das Wirken während der letzten 50 Jahre. Bis Ende November werden im Stadtarchiv in der Ausstellung „Frauen bewegen Langenhagen“ mit Informationstafeln und in Vitrinen diese Erinnerungen gezeigt. Mit einer ausstellungsbegleitenden Broschüre und mit Vorträgen wird Frauengeschichte öffentlich gemacht. Ortrud Wendt wird am Donnerstag, 15. November, um 17 Uhr einen Vortrag zum Thema „Frauen in den Medien“ halten. Wendt ist frühere Pressesprecherin der Niedersächsischen Unternehmerverbände, freiberufliche Kommunikationstrainerin und seit 2008 Vorsitzende der Versammlung der Niedersächsischen Landesmedienanstalt.
Das weitere Vortragsangebot anlässlich der Ausstellung „Frauen bewegen Langenhagen“ : 22. November, 17 Uhr – Frauen und Leistungssport; 29. November, 17 Uhr – Gleichstellungsarbeit; 29. November - Finissage.
Veranstaltungsort ist das Stadtarchiv, Rohdehof 20.