Freie FSJ-Plätze

Langenhagen. Mit dem ersten August starten viele junge Menschen nach ihrem Schulabschluss ins Berufsleben. Wen jetzt die Panik packt, weil er noch keine Idee hat, wie es nach der Schule weitergehen soll – ob Ausbildung oder Studium –, kann die Zeit für ein Freiwilliges Soziales Jahr oder einen Bundesfreiwilligendienst nutzen. Die Johanniter haben noch freie Stellen im Bevölkerungsschutz und in einer Kindertagesstätte in Hannover sowie in Langenhagen für den Rollstuhldienst am Flughafen und im Hausnotruf-Einsatzdienst. Außerdem gibt es freie Plätze als Erste-Hilfe-Trainer sowie für den Hausnotruf-Einsatzdienst im Ortsverband Deister in Ronnenberg. Für die Bereiche Bevölkerungsschutz, Rollstuhldienst und Hausnotruf ist ein Führerschein notwendig. Interessierte schicken eine Bewerbung an fsj.niedersachsenmitte@johanniter.de oder bewerben sich online unter https://www.johanniter.de/karriere.