Freier Träger gesucht

Bewerbungsfrist läuft bis zum 18. Januar

Langenhagen. Um ein vielfältiges Angebot für Langenhagener Kinder und Jugendliche zu ermöglichen, ruft die Stadt Langenhagen Vereine, Verbände und Institutionen zur Interessensbekundung auf: Wer als freier Träger der Jugendhilfe die Trägerschaft für Offene Angebote für junge Menschen in der Kernstadt übernehmen möchte, wird gebeten, die Stadtverwaltung darüber bis Freitag, 18. Januar, zu informieren. Kurze Interessensbekundungen sind idealerweise per Post an Stadt Langenhagen, Geschäftsbereich II, Rathaus, Marktplatz 1, 30853 Langenhagen oder per E-Mail an die Adresse monika.gotzes-karrasch@langenhagen.de zu senden.
Die Stadt Langenhagen sucht nach einem neuen Träger für diese Angebote, da der Verein für Sozialarbeit im Oktober 2017 seine Auflösung bekannt gegeben hat. Der seit 1974 bestehende Langenhagener Verein war seit 1976 Träger des unabhängigen Jugendzentrums (UJZ) im Haus der Jugend.
Diejenigen, die ihr Interesse bis zur genannten Frist bekundet haben, werden anschließend von der Stadt Langenhagen über das weitere Vorgehen und die Anforderungen an ein Konzept für die Kinder- und Jugendarbeit informiert.