Friedhöfe geschlossen

Langenhagen. Wegen des Unwetters schließt die Stadt vorsorglich ihre vier Friedhöfe. Die Areale an der Grenzheide, an der Imhoffstraße sowie in den Ortsteilen Godshorn und Kaltenweide werden am Montag, 21. Februar, gegen 9 Uhr wieder geöffnet. Zur Sicherheit derBesucher hat sich die Stadt zu diesem Schritt entschieden.
Während des Unwetters, aber auch dann, wenn die Böen über Langenhagen hinweggezogen sind, kann eine Gefahr etwa von einem plötzlichen Astbruch ausgehen. Die Stadt warnt deshalb vor dem Betreten von Grünanlagen, Spielplätzen oder Wäldern. Sie empfiehlt diese Areale bis Montag zu meiden.
Die Friedhöfe als umzäunte Areale kann die Stadt hingegen schließen, bis dort eventuelle Schäden ermittelt und gegebenenfalls Gefahrenbereiche abgesperrt werden konnten.