Frist läuft ab

Langenhagen. Im Fundbüro der Stadt Langenhagen lagern Fundsachen verschiedener Art, die dort abgegeben wurden und deren Aufbewahrungsfrist nach sechs Monaten abgelaufen ist. Die Empfangsberechtigten werden gebeten, Ansprüche bis zum 20. April geltend zu machen. Danach werden die Fundsachen versteigert. Die nächste Versteigerung hat der Fachdienst Ordnungswesen für Sonnabend, 21. April, ab 9.30 Uhr im Innenhof des Rathauses organisiert. Versteigert wird gegen Höchstgebot und Barzahlung. Ersteigern dürfen nur Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.