Fußgänger flüchtet

Ein bisher unbekannter, vermutlich jugendlicher Fußgänger ist am vergangenen Montag, gegen 7.50 Uhr am Langenforther Platz nach einen Verkehrsunfall geflüchtet.
Nach Angaben der 19-jährigen Fahrerin eines PKW Opel Astra ist sie mit ihrem Auto auf der Godshorner Straße auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Bothfelder Straße gefahren. Als sie an der Ampel Langenforther Platz bei Grün nach rechts auf die Walsroder Straße abbiegen wollte, spürte sie plötzlich einen Schlag an ihrem Fahrzeug.
Als sie nach links schaute, bemerkte sie, dass sie einen Mann angefahren hatte.
Dieser sei zu Boden gestürzt, habe sich aber gleich wieder aufgerappelt. Dabei sagte er, ob „sie nicht aufpassen kann“ und „es ist nichts passiert, alles ok“.
Die junge Frau sagte dann, dass sie die Polizei informieren will. Der Mann sagte, dass das nicht nötig sei.
Als die 19-jährige nach Schäden an ihrem Fahrzeug schaute und sich wieder umdrehte, war der Fußgänger verschwunden.
Beschreibung: 16 bis 17 Jahre alt, 1,65 bis 1,70 Meter groß, schwarze kurze Haare, südosteuropäisches Aussehen, bekleidet mit blauer Jeans, schwarzer Jacke oder Pullover, hatte einen Rucksack bei sich. Zeugenhinweise bitte an das Polizeikommissariat Langenhagen, Telefon (0511) 109-4215.