Geflüchtet

Langenhagen. Ein 21-jähriger Auto-Fahrer aus Langenhagen fuhr nach Auskunft der Polizei am Montag zwischen 0.20 und 1.35 Uhr mit seinem Audi Q7auf der Walsroder Straße. Er missachtete die Anhaltezeichen eines Funkstreifenwagens und entzog sich mit überhöhter Geschwindigkeit einer möglichen Verkehrskontrolle. Der Audi wurde  kurz darauf fahrerlos angetroffen. Anschließend kam der Fahrer zum Fahrzeug zurück. Während der folgenden Kontrolle ergab sich der Verdacht, dass der 21-jährige unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken oder Betäubungsmitteln stand. Im Polizeikommissariat Langenhagen wurde Blut entnommen. Die Weiterfahrt wurde zunächst untersagt.