Gegen die Vermüllung

Litfaßsäule am Standort Gartenstraße ist entfernt

Langenhagen. In Absprache mit dem Betreiber hat die Stadt jetzt die Litfaßsäule am Standort Gartenstraße zurückgebaut. Grund für die ersatzlose Abschaffung ist, dass die runde Werbefläche nicht mehr aktiv genutzt wurde und daher dort immer wieder Abfälle oder gar Sperrmüll abgestellt wurden.
„Im Mängelmelder wurde oft auf diesen Bereich hingewiesen und wir haben es jedes Mal entweder veranlasst, dass dort aufgeräumt wurde, oder es gegebenenfalls auch selbst getan“, berichtet Bürgermeister Mirko Heuer. „Und zugegebenermaßen: Auch ich habe mich oft darüber geärgert, wie es an dieser Litfaßsäule aussah und dass wir dort überhaupt keine Chance hatten, gegen die Vermüllung anzugehen.“ Um diese Situation aufzulösen, hat sich die Verwaltung mit dem Litfaßsäulen-Betreiber auf ein gemeinsames Vorgehen verständigt. Die Firma, die gegen Gebühr mehrere der runden Werbeflächen im Stadtgebiet unterhält, hatte zugestimmt, dass die Litfaßsäule an der Gartenstraße vor Ablauf des Vertrages zurückgebaut wird. Die Fläche wird neu gepflastert.
In seinem Abfuhrkalender informiert Aha über die Termine, wann die verschiedenen Abfallarten wo in Langenhagen abgeholt werden. Die Online-Abfrage unter https://www.aha-region.de/abholtermine/abfuhrkalen... liefert sogar Daten für einzelne Straßen und Hausnummern. In der Rubrik „Rund um die Entsorgung“ sind zudem alle Informationen zu den verschiedenen Deponien und zum Thema Sperrabfälle bereitgestellt. „Aha holt bis zu fünf Kubikmeter Sperrmüll am vereinbarten Ort ab – und das kostenlos. Andere Abfallunternehmen abseits der Region Hannover stellen diesen Dienst durchaus in Rechnung“, sagt Heuer. „Wir appellieren darum an die Bevölkerung: Helfen Sie uns dabei, diese vorhanden, praktischen und kostenlosen Möglichkeiten noch bekannter zu machen. Dass sie genutzt werden, ist im Interesse der Nachbarn und auch der Gemeinschaft.“