Geschenktipp für Schultüte

Stadtverwaltung verkauft Erinnerungsmünzen

Langenhagen. Sie ist klein, rund und passt in nahezu jede Einschulungstüte. Die Sondermedaille zum 700. Jubiläum Langenhagens ist ein ideales Geschenk zur Erinnerung an besondere Tage. Und ein solcher stellt mit großer Wahrscheinlichkeit für viele Kinder deren erster Schultag dar. Anders als Süßigkeiten mit einer mitunter geringen Lebensdauer oder Schulutensilien mit überwiegend praktischem Nutzen besitzt die als Sonderdruck aufgelegte Münze einen dauerhaften Wert. Die 8,5 Gramm leichte Medaille gibt es in Feinsilber für 45 Euro. Erhältlich ist sie zudem in Feingold. In dieser Ausführung wird sie jedoch nur auf Bestellung angefertigt; ihr Preis berechnet sich nach dem aktuellen Goldpreis.
Unabhängig vom verwendeten Edelmetall ist auf der einen Seite der drei Zentimeter großen Medaille das Wappen der Stadt Langenhagen zu sehen. Die andere Seite zeigt das Rathaus, die Elisabethkirche, den Bahnhof Pferdemarkt sowie den Tower des Flughafens. Diese markanten Gebäude innerhalb des Stadtgebietes wurden ausgewählt, um die Bürger einerseits im Vorfeld auf die Jubiläumsfeierlichkeiten anlässlich der ersten urkundlichen Erwähnung Langenhagens einzustimmen und andererseits diese an das große diesjährige Ereignis zu erinnern.
„Eine Sondermedaille in der Schultüte mag einen Schulanfänger vielleicht zunächst etwas irritieren. Der Wert dieses Geschenkes wird sich jedoch in den kommenden Jahren offenbaren. Durch die Medaille ist ihnen sowohl ihre eigene Einschulung als auch das 700. Jubiläum Langenhagens gegenwärtig“, sagt Bürgermeister Friedhelm Fischer.
Erhältlich sind die Sondermedaillen im Rats- und Bürgermeisterbüro. Ansprechpartnerin ist Frauke Wegner. Sie ist unter der Telefonnummer 7307-9578 sowie per E-Mail an frauke.wegener@langenhagen.de erreichbar.