Haftbefehl vollstreckt

Langenhagen. Am 3.August wurde ein 21-jähriger Deutscher bei der grenzpolizeilichen
Einreisekontrolle eines Fluges aus Istanbul durch die Bundespolizei ermittelt
und festgenommen. Dem Betroffenen werden seitens der Staatsanwaltschaft
Betrugshandlungen vorgeworfen. Trotz ordnungsgemäßer Ladung erschien er jedoch
nicht zur anberaumten Hauptverhandlung. Daraufhin erfolgte die Anordnung der
Untersuchungshaft. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen erfolgte die Verbringung zum Amtsgericht Hannover zur Sicherung der Haftrichtervorführung.