"Hervorragend ausgestattet"

Erweitertes Angebot an Adolf-Reichwein-Schule

Langenhagen. Zwar hat die rot-grüne Mehrheit im Rat der Stadt Langenhagen die Einrichtung eines Horts an der Adolf-Reichwein-Schule abgelehnt, trotzdem sehen die Kommunalpolitiker großes Potenzial, im Gebäude der Schule ein erweitertes Nachmittagsangebot zu schaffen. „Die Schule verfügt über einen hervorragend ausgestatteten Freizeitbereich, deshalb brauchen wir keine Containerlösung“, betont Anja Sander, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Langenhagener Rat.
Die Verwaltung wird in einer Drucksache von SPD und Grünen aufgefordert, gemeinsam mit der Schule ein Konzept zu entwickeln, um die erweiterte Betreuung am Nachmittag zu sichern. „Es ist wichtig, dass wir die Ganztagsschulen in Langenhagen mit einer Betreuung nach 15 Uhr ausweiten“, sagt Anja Sander, „da viele Eltern berufstätig und auf eine verlässliche Kinderbetreuung angewiesen sind.“ Die Adolf-Reichwein-Schule biete hier einen guten Ansatz, da die Schülerinnen und Schüler bereits von den Lehrkräften von Montag bis Donnerstag bis 15 Uhr in Projekten beschäftigt werden.