Hochbegabte

Langenhagen. Die besondere Situation hochbegabter Kinder in Kindertagesstätte, Schule und Familie sind Themen eines Gesprächskreises, den die Volkshochschule gemeinsam mit dem Deutschen Zentrum für Begabungsforschung (www.dzbf.de) organisiert hat.
Das nächste Treffen findet am kommenden Donnerstag (24. Mai) um 20 Uhr im VHS-Treffpunkt, Konrad-Adenauer-Str. 15, statt. Das Teilnahmeentgelt beträgt sechs Euro. Neue Gäste sind herzlich willkommen. Weitere Informationen sind unter der Telefon-Nummer (0511) 7307-9708 oder im Internet unter www.vhs-langenhagen.de erhältlich.