Hoppe tritt aus FDP aus

Godshorn (ok). Der Godshorner Manfred Hoppe ist für seine Konsequenz bekannt, und so konnte es nach der Kommunalwahl nur eine Entscheidung für ihn geben. "Das ist nicht mehr die Partei, die ich kennen gelernt habe, ich kann mich mit ihr nicht mehr identifizieren", sagt Hoppe und gibt zum nächstmöglichen Termin sein Parteibuch ab. Die FDP hat seiner Ansicht nach "abgewirtschaftet" und zwar vor allen Dingen auf Bundesebene. Die lokalen Liberalen nimmt Hoppe von seiner Kritik ausdrücklich aus, hier gebe es viele engagierte Leute, die gut gearbeitet hätten. Schuld sei einzig und allein das "Chaos in Berlin".