Hunderte gute Schützen am Start

Kaltenweider Schützen während der Landesmeisterschaften erfolgreich

Kaltenweide. Nicht nur beim Schützenfest in Hannover sind unsere Schützen zurzeit hoch aktiv. Die Landesverbandsmeisterschaften des Niedersächsischen Sportschützenverbandes (NSSV) sind seit dem 26. Juni parallel dazu in vollem Gange. Diese Meisterschaften werden noch bis zum Dienstag, 10. Juli, auf dem Bundesstützpunkt in Hannover-Wülfel ausgetragen.
Täglich gehen hunderte Schützen an den Start, um sich im Wettkampf zu messen. Auf den hochmodernen elektronischen Anlagen haben auch die Zuschauer gute Möglichkeiten, den Ablauf der Wettkämpfe zu verfolgen.
Mit dem Sportgewehr hat die Mannschaft um Heinrich Schilke (552 Ringe), Klaus Greinig (537 Ringe) und Bernd Emmrich (530 Ringe) mit einem Gesamtergebnis von 1.612 Ringen den zweiten Platz errungen. Heinrich Schilke hat mit seiner Leistung sogar den Landesmeisterschaftsrekord geschossen. Als Einzelschütze errang er damit zusätzlich den ersten Platz, Klaus Greinig kam auf den dritten Platz.
In der Kategorie Luftpistole Altersklasse sicherte sich Dirk Görries mit 370 Ringen den zweiten Platz als Einzelschütze.
Ebenfalls in dieser Klasse erreichte die Mannschaft SV Kaltenweide 1 in der Disziplin KK-Sportpistole den dritten Platz. Die hierfür erforderlichen 1.620 Ringe erkämpften sich Gerriet Kohls (550 Ringe), Eric Rehwinkel (543 Ringe) und Karl-Heinz von Dahlen (527 Ringe).
Der SV Kaltenweide hofft auf weitere gute Platzierungen in den kommenden Wettkampftagen. Informationen zum Bundesstützpunkt des NSSV und den Meisterschaften gibt es auch im Internet unter www.nssv.de.