Illegal und überladen

Hannover/Langenhagen.  Polizeibeamtekontrollierten am DienstAag  einen 57 Jahre alten Mann, der mit seinem Transporter samt Anhänger in Stöcken unterwegs war. Dabei stellten die Beamten zahlreiche Verstöße fest und leiteten Verfahren gegen den Mann ein.
Aufgefallen war der 57-Jährige aus Langenhagen gegen 10:30 Uhr, weil er auf der Straße Am Leinufer stadtauswärts Höhe Jädekamp beim Vorbeifahren mit einer Handgeste den uniformierten Beamten in ihrem Zivilfahrzeug einen Vogel zeigte.
Darüber hinaus erschien die Ladung auf dem Anhänger nicht ausreichend gesichert.
Die Polizisten zückten die Anhaltekelle und kontrollierten den Mann in seinem Daimler. Dabei stellten sie fest, dass er nicht Besitz einer Fahrerlaubnis ist.
Vielmehr ist er bereits in der Vergangenheit durch illegales Fahren aufgefallen und hat bis August einen Sperrvermerk, darf also auch keine Fahrerlaubnis erlangen.
Der Anhänger war rund 20 Prozent überladen, denn statt den erlaubten 2000 Kilogramm wurden rund2400 Kilogramm Steine transportiert. Außerdem war die Ladung nicht gesichert. Dem 57-Jährigen aus Langenhagen wurden die Weiterfahrt untersagt. Er muss sich nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Ladungsverstößen verantworten.