Illegales Autorennen

Fahrzeugführer wurde Fahrerlaubnis entzogen

Langenhagen. Am 8. Juli um 16.30 Uhr führten zwei PKW-Führer ein illegales Autorennen auf der Walsroder Straße durch. Dies wurde damals durch eine Funkstreifenwagenbesatzung bemerkt und ein teilnehmendes Fahrzeug angehalten und der Fahrzeugführer kontrolliert. Fahrzeugführer war eine 20-jährige männliche Person, die einen geliehenen PS-starken PKW führte. Im Rahmen eines Zeugenaufrufes in der Presse meldeten sich weitere Zeugen und unterstützen mit ihren Aussagen die polizeilichen Ermittlungen.
Nach Übersendung der bisherigen Ermittlungsergebnisse wurde dem Fahrzeugführer nun auf Anregung der Staatsanwaltschaft Hannover die Fahrerlaubnis vorläufig entzogen. Das Amtsgericht Hannover erlies einen Beschluss zur Einziehung des Führerscheins. Die Ermittlungen hinsichtlich des zweiten beteiligten Fahrzeugführers werden fortgeführt.