Im Graben gelandet

Langenhagen. Ein 46-jähriger Fahrzeugführer missachtete am Donnerstag gegen 22.35 Uhr an der Emil-Berliner-Straße die Anhaltesignale eines Funkstreifenwagens und flüchte mit überhöhter Geschwindigkeit vor der Polizei. Während der kurzen Flucht kam der Audi-Fahrer von der Fahrbahn ab und landete in einem Straßengraben der Emil-Berliner- Straße. Anschließend stieg der Beschuldigte aus dem verunglückten Auto aus und flüchtete zu Fuß. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung wurde er durch Polizeibeamte im Bereich des Silbersees angetroffen und vorläufig festgenommen. Es stellte sich heraus, dass der Unfallfahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 46-jährige Langenhagener wieder entlassen.