In eigener Sache

Liebe Leserinnen und Leser,

die neuesten Maßnahmen der Bundesregierung zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus haben bei aller Notwendigkeit auch für unseren Verlag weitreichende Folgen. Mit dem Verbot von Veranstaltungen und Vereinsaktivitäten entfällt ein zentraler Bereich unserer Berichterstattung. Durch die flächendeckende Schließung oder Einschränkung vieler werbungtreibender Unternehmen stehen wir zudem vor der Herausforderung, unsere verlegerische Tätigkeit weiterhin sicherzustellen. Ohne ausreichende Einnahmen aus Anzeigen und Beilagen ist die kostenlose Verteilung des Echo an alle erreichbaren Haushalte nicht aufrecht zu erhalten. Deshalb haben wir uns schweren Herzens dazu entschlossen, unsere Mittwochausgabe ab April vorübergehend einzustellen und bis auf weiteres ausschließlich die Wochenendausgabe als Nachrichten- und Informationsquelle fortzuführen. Wir bitten um Ihr Verständnis für diese wirtschaftlich notwendige Maßnahme. Geben Sie Acht auf Ihre Mitmenschen und bleiben Sie gesund.
Extra Verlagsgesellschaft GmbH
Geschäftsführung