Internet als Droge

Langenhagen. Im Erntedankfest-Gottesdienst der Eliagemeinde am Sonntag, 2. Oktober, um 10 Uhr wird die Jahresspende der Gemeinde in Höhe von 880 Euro an die Fachstelle für exzessiven Medienkonsum „return“ überreicht. Der Betrag soll Menschen helfen, die unter der neuen Volkskrankheit „Medienabhängigkeit“ leiden, also mediensüchtig sind. Computer, Internet, Videospiele, Fernsehen – Freizeit ist heute maßgeblich bestimmt durch elektronische Medien. Sie sind aus dem beruflichen und gesellschaftlichen Alltag nicht mehr wegzudenken. Der Diplom- Pädagoge Eberhard Freitag von „return“ schlägt Alarm: "Das Internet ist zu einer Droge geworden". 560.000 Deutsche gelten nach einer neuen Studie als „onlinesüchtig“. Die hannoversche Fachstelle macht Beratungs- Therapie- und Präventionsangebote (Telefon (0511) 162 53 - 32) und wird durch Spenden gefördert.