Juliane Stahl ist Sprecherin

Juliane Stahl vertritt die Stadt nach außen.Foto: O. Krebs
Langenhagen (ok). Unterstützung im Rats- und Bürgermeisterbüro für den Bürgermeisterreferenten Roman Sickau und die Internetbeauftragte Sabine Mossig: Juliane Stahl hat Mitte des Monats ihren Job als Pressesprecherin der Stadt Langenhagen angetreten. Die 41-Jährige hat zuletzt im Landkreis Verden als freie Journalistin gearbeitet, war zuvor Redakteurin beim Weser Report, einer auflagenstarken Wochenzeitung in Bremen. Dort hatte Juliane Stahl auch ihr Volontariat nach einer Fortbildung zur Online-Redakteurin absolviert. Die ersten Gehversuche im Journlismus hat Juliane Stahl allerdings nach ihrem Studium der Soziologie und Sozialpsychologie als freie Mitarbeiterin beim Langenhagener ECHO gemacht. Reichlich Erfahrungen in Redaktionen, Juliane Stahl weiß um den Zeitdruck der oft bei den Zeitungsmachern herrscht. Geboren ist sie übrigens in der Paracelsus-Klinik, hat ihre ersten Grundschuljahre in Engelbostel verbracht, bevor sie mit ihren Eltern nach Hannover gezogen ist. Und auch für das Hallenfreibad in Godshorn hat Juliane Stahl eine gewisse Affinität, hat sie hier doch einst ihr Seepferdchen absolviert. Langenhagen kennt die neue Pressesprecherin also ziemlich gut, erfahrungsgemäß gute Voraussetzungen für diesen Job in der Verwaltung.