Kein Geld für Förderverein

Kaltenweide (ok). Für die Aktion des Vereins "Blickwechsel", der Kinder in der Grundschule Kaltenweide, über die Gefahren des Internets aufgeklärt hat, gibt es kein Geld vom Kaltenweider Ortsrat. Grund: Der Förderverein der Schule hatte den Antrag schlichtweg zu spät gestellt; der Ortsrat sich in dieser Hinsicht eine Richtlinie auferlegt. "Davon können wir nicht abweichen, dann machen wir uns unglaubwürdig", machte Jörg Prick (CDU) deutlich. Gleichwohl waren alle Ortsratsmitglieder der Meinung, dass das Angebot sinnvoll sei, es durchaus Geld für den Förderverein geben soll. Der wiederum soll jetzt seinen Antrag zurückziehen und zum Jahresende noch einmal schauen, wofür er Geld brauchen kann.