Kindergarten geht baden

Langenhagen (jw). Der katholische Zwölf-Apostel-Kindergarten und das Schwimmbad in Godshorn veranstalteten fünf Wochen lang einen Schwimmkursus für die Vorschulkinder. Bei den fast täglichen Ausflügen ins Bad konnten die 28 Kinder im Alter von fünf und sechs Jahren plantschen, tauchen und springen. Einige Mutige trauten sich auch, vom Dreimeterbrett zu hüpfen.
Durch den kindgerechten Unterricht der Schwimmmeister Jürgen Hameister und Michael Plutta erlernten die Vorschüler mit Spaß das Schwimmen. Am Ende des Kurses hatten 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr „Seepferdchen“ in der Tasche, und die fünfjährige Hanna Achberger bekam sogar den „Seeräuber“ ausgehändigt.