Kolision knapp vermieden

Langenhagen. Am Montag kam es nach Auskunft der Polizei zwischen 20.05 und 20.10 Uhr kam es nach Auskunft der Polizei am Reuterdamm/Kreuzungsbereich Theodor-Heuss-Straße zu einer Gefährdung des Straßenverkehrs. Der Führer eines Daimler Benz in weiß bog trotz Rotlicht nach rechts in den Reuterdamm ein.
Ein auf dem Reuterdamm in Richtung Isernhagen kreuzender Rollerfahrer vermied nur durch ein Ausweichmanöver den Zusammenstoß mit dem Daimler Benz .
Es kam dadurch zusätzlich fast zur Kollision mit einem auf dem Linksabbiegestreifen des Reuterdammes Fahrtrichtung Theodor-Heuss-Straße an dortiger Ampel wartenden weiteren Autos. Der Verursacher ist bekannt, entfernte sich jedoch vom Ereignisort.
Der Rollerfahrer sowie der Führer des anderen wartenden Autos werden gebeten sich mit der Polizei Langenhagen in Verbindung zu setzen. Hinweise bitte unter der Telefonnummer (0511) 109-42 17.