Kontrolle verloren

Langenhagen.. Auf einer Hausparty wurde nach Auskunft der Polizei in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ijn Langenhagen der Fahrzeugschlüssel eines Audi entwendet. In der darauffolgenden Nacht nutzte der 18-Jährige polizeilich bekannte Beschuldigte aus Langenhagen das Fahrzeug mit diesem Schlüssel unbefugt. Mit diesem Fahrzeug verursachte der Beschuldigte auf der A 2 Fahrtrichtung Berlin im Bereich Schwülper einen Verkehrsunfall, in dem er die Kontrolle über das Fahrzeug verlor, mit der Mittelschutzplanke kollidierte und mit einem weiteren Fahrzeug zusammenstieß. In diesem Fahrzeug befanden sich zwei Personen, davon wurde der Beifahrer leicht verletzt.Der Beschuldigte wurde ebenfalls leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Beim Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen. Er ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand bei der Fahrt unter dem Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln. Beim Beschuldigte wurden dazu weitere Betäubungsmittel aufgefunden. In der Folge wurden Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Körperverletzung, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Besitz von Betäubungsmitteln eingeleitet. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Beschuldigtr entlassen.