Kopf in den Sprossen

Kaltenweide. Beim Spielen im Kindergarten ist ein Vierjähriger am Montagnachmittag mit dem Kopf in eine Sprossenwand geraten. Die Erzieherinnen konnten nicht helfen, die Feuerwehr musste kommen. Mit einem pneumatischen Hebekissen wurden die Sprossen gespreizt ujnd der Junge befreit, alles ist gut ausgegangen.