Kradfahrer schwer verletzt

Langenhagen. Am Sonnabend ist ein 51-jähriger Kradfahrer aus
Langenhagen bei einem Verkehrsunfall auf der A 2 schwer verletzt worden. Bei
einem Fahrstreifenwechsel hat er einen Pkw übersehen.Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover befuhr der 51 Jahre alte Mann gegen 16.15 Uhr die A 352 in Fahrtrichtung Dortmund. Am Autobahndreieck Hannover-West fuhr er mit seiner Suzuki auf die A 2. Hier übersah er bei einem Fahrstreifenwechsel den links neben ihn fahrenden Ford
eines 70-Jährigen aus Kerpen. Bei dem Zusammenstoß stürzte der Kradfahrer und zog sich schweren Verletzungen zu. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer blieb unverletzt. Den entstandenen Sachschaden schätzen die Beamten auf circa 3.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die A 2 kurzfristig teilweise gesperrt.