Kraft reichte nicht mehr aus

Erfolgreiche Wasserrettung am Silbersee

Langenhagen. Am Sonnabend, kurz vor dem Mittagessen, hörten die Rettungsschwimmer der DLRG am Silbersee einen kaum vernehmlichen Hilferuf und sahen eine Person nahe der Badeplattform im Silbersee winken. Sofort reagierten die Rettungsschwimmer und brachen mit dem Motorrettungsboot in Richtung der Person auf. Es stellte sich heraus, dass es sich bei der Person um einen erschöpften zwölfjährigen Jungen handelt. Er war mit seinen Freunden zu der Badeplattform aufgebrochen. Auf dem Rückweg habe seine Kraft dann nicht mehr ausgereicht, gab der Junge an, nachdem ihn die Bootsbesatzung ins Boot gezogen hatte.
Der Junge wurde anschließend an seine Eltern übergeben und über die Gefahren an Freigewässer informiert.
Zum Glück ist dieser Badeausflug mit einem großen Schreck ausgegangen, doch zeigt es immer wieder, dass die Gefahren des Wassers und das Nachlassen der eigenen Kräfte nicht unterschätzt werden dürfen, so der Sprecher der DLRG Frank Berkemann.