„Lieber gemeinsam als einsam“

Angebote zur Gesundheitsförderung im Quartierstreff Wiesenau

Langenhagen. Der Verein win – Wohnen in Nachbarschaften bei der KSG Hannover möchte auf zwei regelmäßig stattfindende Gruppenangebote zur Gesundheitsförderung im Quartierstreff Wiesenau hinweisen. Die Gruppen treffen sich nun nach der Weihnachts- und Renovierungspause wieder und Menschen, die neu dazu kommen möchten, sind herzlich willkommen. Für beide Angebote ist keine Anmeldung im Vorfeld erforderlich.
Spaß, Musik und Geselligkeit stehen bei der Gruppe „Gymnastik, Tanz und Bewegung im Sitzen“ im Vordergrund. Dieses Angebot richtet sich an interessierte Frauen und Männer, die sich gemeinsam beweglich und fit halten möchten. Die Übungen werden im Sitzen auf einem Stuhl durchgeführt. Um nicht nur den Körper, sondern auch den Geist beweglich zu halten, gibt es zusätzlich Kniffliges zum Gedächtnistraining. Die Leiterin Gisela Kennepohl freut sich auf neue Interessierte, die gemeinsam in netter Runde beweglich bleiben möchten. Gymnastik, Tanz und Bewegung im Sitzen finden immer dienstags von 14 bis 15 Uhr im Quartierstreff Wiesenau statt.
Die „Selbsthilfegruppe Windhunde“ richtet sich an Menschen mit Depressionen. Eine Depression zeigt sich oft in Traurigkeit, Erschöpfung und Niedergeschlagenheit. Viele Betroffene ziehen sich dann immer mehr zurück, sind für andere schwer erreichbar, schlafen zudem schlecht, verlieren den Appetit, werden lustloser und das ganze Leben erscheint zunehmend anstrengender. Viele Menschen kennen oben beschriebene Symptome und fühlen sich doch damit allein.
Die Selbsthilfegruppe „Windhunde“ bietet eine erste Möglichkeit, hier andere Menschen mit ähnlichen Erfahrungen zu treffen und, in geschützter Atmosphäre, mit anderen Betroffenen ins Gespräch zu kommen. Es tut gut, unter Menschen zu sein, die einen verstehen und einfach sein zu dürfen, wie einem zu Mute ist.
Menschen mit Erfahrungen mit Depressionen oder den beschriebenen Symptomen treffen sich auch weiterhin montags, in den geraden Kalenderwochen um 19 Uhr, um sich auszutauschen, miteinander zu reden und auch gemeinsam zu lachen. Neue Interessierte sind jederzeit willkommen und können unverbindlich zu den jeweiligen Treffen dazukommen und reinschnuppern. Der nächste Termin ist der 4. Februar.
Weitere Infos: Quartierstreff Wiesenau, Freiligrathstraße 11, Claudia Koch, Telefon (05 11) 8 60 42 16, koch@ksg-hannover.de, www.win-e-v.de.