Mazda prallt gegen Baum

Langenhagenerin bei Unfall in Garbsen verletzt

Garbesen. Am Nachmittag des Karfretiag ist eine 54-jährige Frau aus Langenhagen bei einem Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt worden. Das Auto kam auf der Kreisstraße 318 bei Heitlingen in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover war ein 21-jähriger Mann aus Langenhagen mit der 54-jährigen Frau zusammen auf der K 318 aus Richtung Heitlingen kommend unterwegs. Hierbei kam der Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Mazda RX 8 in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Hier prallte das Auto mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Der Fahrer konnte sich alleine aus dem Auto befreien, die Frau wurde eingeklemmt und musste durch Rettungskräfte befreit werden. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen. Der Fahrer wurde mit schweren Verletzungen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Für die Unfallaufnahme war die Straße bis etwa 20:00 Uhr gesperrt. Den entstandenen Sachschaden schätzen die Beamten auf 10.000 Euro. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich beim
Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer (05 11) 109-18 88 zu melden.