Mehrere 1.000 Euro

Langenhagen. Langfinger haben am Dienstag zwischen etwa 7.10 und 10 Uhr ein Kellerfenster eines Einfamilienhauses an der Heinrichstraße in Kaltenweide aus der Verankerung gedrückt und sind so in das Haus eingedrungen. Im Haus wurden sämtliche Räume durchsucht. Entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen eine Geldbörse mit rund 70 Euro Bargeld, Personalausweis, Krankenkassenkarte und Führerschein. Darüber hinaus fehlen eine Digitalkamera, ein Notebook, vier ältere Mobilfunkgeräte sowie Schmuck. Der Schaden dürfte mehrere 1.000 Euro betragen. Anwohner haben zur fraglichen Zeit vier, etwa 17- bis 18-jährige Jugendliche, vermutlich Süd-Osteuropäer in der Staße gesehen. Ob diese etwas mit dem Einbruch zu tun haben, steht derzeit nicht fest. Zeugenhinweise bitte an das Polizeikommissariat Langenhagen unter der Telefonnummer (0511) 109-4215.