Mehrere Verstöße

Langenhagen. Ein 39-jähriger Mann aus Georgien wurde nach Auskunft der Polizei am Freitag gegen 10 Uhr an der Theodor-Heuss-Straße in einem VW Passat gemeinsam mit zwei weiteren georgischen Staatsbürgern (männlich, 39 und 40 Jahre alt) mit polnischer Zulassung angehalten und kontrolliert. Hierbei konnte festgestellt werden, dass der Wagen seit zwei Monaten über keinen Versicherungsschutz verfügte. Ferner verstieß der Beschuldigte wiederholt gegen seine Aufenthaltsbeschränkung, indem er sich in der Stadt Langenhagen aufhielt. Abschließend führte ein freiwilliger Urintest zu einem positiven Ergebnis bzgl. des Gifts Kokain. Dem Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen. Die Weiterfahrt wurde bis auf Weiteres untersagt.