Misstrauen hilft

Langenhagen (ok). Sein gesundes Misstrauen bewahrte ihn letztendlich vor Schlimmerem: Zwei Männer gaben sich gegenüber einem 87-Jährigen in seiner Wohnung am Bahnhofsplatz am Freitag zwischen 13.15 und 14.15 Uhr als Mitarbeiter von enercity aus; gaben vor wegen eines Wasserrohrbruches in der näheren Umgebung die Räume kontrollieren zu müssen. Der Senior ließ sie aber nicht herein, sodass sie unverrichteter Dinge wieder abrücken mussten. Der erste ist nach Angaben der Polizei etwa 40 bis 50 Jahre alt, war hell gekleidet und sprach "vornehmes" Hochdeutsch; der zweite ist etwa 1,65 Meter groß, 35 Jahre alt und hat graue Haare.