Mit 3,28 Promille gestoppt

Godshorn. In der Nacht von Sonnabend auf Sonntag gegen 4.10 Uhr fiel einer Streifenbesatzung der Langenhagener Polizei an der Brinker Straße ein Autofahrer mit erheblichen Ausfallerscheinungen auf. Der 48-jährige Hannoveraner war mit seinem BMW-Geländewagen auf der Brinker Straße in Godshorn unterwegs und fuhr dabei in Schlangenlinien. Die Anhaltesignale der Beamten nahm er erst nach geraumer Zeit wahr, er konnte letztlich aber gestoppt und kontrolliert werden.
Während der Kontrolle bemerkten die Beamten starken Alkoholgeruch bei dem Fahrzeugführer. Ein entsprechender Atemalkoholtest vor Ort ergab 3,28 Promille.
Die Beamten brachten den Mann, der nach eigenen Angaben zuvor eine Weihnachtsfeier besucht hatte, zur Dienststelle. Hier entnahm ihm ein Arzt eine Blutprobe. Zusätzlich wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Der Mann muss damit rechnen, seine Fahrerlaubnis zu verlieren.