Mit Ampel kollidiert

Langenhagen. Ein 20-jähriger Fahrzeugführer verlor nach Auskunft der Polizei Mittwochnacht gegen 0.40 Uhr beim Abbiegen an der Einmündung Schützenstraße/Konrad-Adenauer-Straße die Kontrolle über seinen Wagen und kollidierte mit einer Ampel. Die Ampel und der 3er BMW wurden dabei stark beschädigt. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Unfallfahrer aus Hürth deutlichangetrunken war. Ein freiwilliger Alkoholtest ergab einen Wert von 1,17 Promille. Im PolizeikommissariatLangenhagen wurde Blut abgenommen. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.
.