Mit Fäusten zugeschlagen

Angriff im Langenhagener Stadtpark

Langenhagen. Ein 18- und ein 17-jähriger Mann waren am Donnerstag gegen 21.30 Uhr im Stadtpark Langenhagen unterwegs, als ihnen etw 300 Meter hinter der Straße Kirchplatz ein E-Scooter mit einem Mann als Fahrer und einer Frau als Beifahrerin begegnete. Der E-Scooter-Fahrer und spätere Beschuldigte zu einer Körperverletzung habe zunächst einen verbalen Streit provoziert, anschließend aber den 18-jährigen Mann am T-Shirt gezogen, am Hals gekratzt und versucht, mit Fäusten zu schlagen.  Ein aufmerksamer Fahrradfahrer hielt an und stellte sich zwischen die Beteiligten, so dass der Angriff beendet wurde. Jedoch habe der E-Scooter-Fahrer ebenfalls versucht, diesen Zeugen anzugreifen, was aber misslang. Daraufhin entfernte sich der E-Scooter-Fahrer mit seiner Begleiterin.
Der E-Scooter-Fahrer kann wie folgt beschrieben werden:  männlich, etwa 16-Jahre, etwa 1,70 Meter groß , kurze schwarze Haare, dunkles T-Shirt und dunkle Hose, südeuropäisches Erscheinungsbild.
Die Polizei sucht nunmehr nach dem einschreitenden Zeugen oder anderen Beteiligten, die den Hergang beobachtet haben. Zudem wird der E-Scooter-Fahrer ersucht, sich bei der Polizei Langenhagen unter der Telefonnummer (0511) 109-42 17 zu melden.